Spindel, Weberschiffchen und Nadel

In der heutigen Folge „Märchen mit Klang“ erzähle ich dieses wundervolle Märchen über Fleiß, gute Herzen und ein unabhängiges Mädchen.

Was wäre die Menschheit ohne Spinnrad, Nadel, Faden und Weberschiffchen? Stoffe umgeben uns, sie schützen und wärmen uns. Die Arbeiten, um sie zu erschaffen, vom Garn bis zum Stoff, werden auch heute häufig übersehen und schnell als selbstverständlich angesehen.

Das ist die eine Seite des Märchens, die mir so gut gefällt. Dann kommen noch die guten Gedanken, durch Frömmigkeit, Segen und Patenschaft hinzu. Nicht zu vergessen, wie die junge Frau trotz des schweren Schicksals ihr Leben in die Hand nimmt, für sich selbst (auch ohne Mann) sorgen kann – und der Königssohn wiederum eine Frau sucht, die nicht unbedingt seinem Stand entspricht.

Hört hinein: Überall, wo es Podcasts gibt oder direkt hier:

Märchen mit Klang Podcast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s